Freytagianer feiern Weihnachten

„Guten Abend, schön Abend“- mit dieser altbekannten Weihnachtsmelodie eröffneten die Schüler der Musikgruppe der 5. und 6.Klassen unsere diesjährige Weihnachtsestrade. Die festlich geschmückte Aula der Verwaltungsfachschule war – wie schon in den vergangenen Jahren - bis auf den letzten Platz gefüllt und das Publikum ließ sich von den ca. 150 mitwirkenden Schülerinnen und Schülern auf eine Reise durch die Adventszeit mitnehmen.

So überraschte die Klasse 8-2 mit einem Weihnachtslieder-Potpourri, das sie mit Handglocken spielten. Clara Krombholz (Kl.7-3) faszinierte alle mit ihrem virtuosen Klavierspiel. Extra auf dieses Konzert vorbereitet hatten sich auch das Flötenensemble der Schülerinnen der 6.Klasse und die verschiedenen Gitarrensolisten der 10.Klassen.

Die Wurzelzwerge, so nennen sich die Kazoospieler der 5. und 6.Klassen, zeigten mit „Merry Christmas allerseits“, das Weihnachten sehr lustig sein kann. Flotte Tänze boten die Moonlights und die Wild Girlz. .

Nach dem sehr besinnlichen Gedicht über die „Vier Kerzen“ brachten die Frey(i)tagsstreicher, das Schulorchester, dessen Mitglieder ihre ersten Erfahrungen mit ihren Instrumentenin den Streicherklassen während der Klasse 5 und 6 gesammelt hatten und nun jeden Freitag zum Proben zusammenkommen, ein altes englisches Weihnachtslied zu Gehör. .

Der Schulchor ließ gemeinsam mit den Frey(i)tagsstreichern amerikanische Weihnachtslieder erklingen. Den Abschluss des Programms bildete der Auftritt des Musikkurses Kl. 12, die Schüler zeigten ihr Können auf den Ukulelen und begleiteten den Chor.

„Sind die Lichter angezündet“- dieses Lied stimmten zum Schluss alle Akteure gemeinsam mit dem Publikum an und damit die Weihnachtsfreude auch all den Kindern zugutekommt, die unheilbar krank sind, füllten sich die Weihnachtsmützen schnell mit Spenden und so können nun 795,17 Euro an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz übergeben werden.

Ein großes Dankeschön gebührt den Musiklehrern des Gymnasiums Annett Stellmacher und Martin Müller Schmied, die gemeinsam mit vielen anderen fleißigen Helfern diesen gelungenen Abend vorbereitet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden