Junge Unternehmer

Die Teilnehmer des Wahlpflichtfaches „Wirtschaftsenglisch“ haben in den vergangenen Unterrichtsstunden ihre Unternehmen in Konferenzen vorgestellt. Ihre Ideen reichten von Möbelgeschäft über Bekleidungsunternehmen, Car Tuning und Computerspielzubehör bis hin zu Hotel, Coffee Shop und Weinhandlung. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zur Unternehmensgründung gehören ein Logo, die Organisation, Hauptsitz und Niederlassungen, Produkte bzw. Dienstleistungen, Mitarbeiter sowie die eigene Visitenkarte.

Diese Unternehmen bilden die Grundlage für die weiteren Themen, die im Unterricht besprochen werden, z. B. Telefonieren, Geschäftskorrespondenz, Werbung u.v.m.

AT, 20.11.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden